Meditation und Reflexion

Wir verwenden sie als Werkzeuge zur Schulung des Geistes und der Entwicklung von Präsenz und Klarheit

meditationDurch Meditation schärfen wir unsere Wahrnehmung des Hier und Jetzt. Wir beobachten den inneren Beobachter – den Geist, der die Welt erschafft und dann behauptet: Ich war´s nicht.

Wir werden uns unserer Tendenzen zu Unterdrückung und Ausgrenzung bewusster und realisieren wie es geschieht während es geschieht.

Auf diese Weise entfalten sich wie von selbst Mitgefühl und nichtdualistische Haltungen, die wir in unseren Beziehungen und für nachhaltige Lösungen benötigen.

Reflexion ist eine Methode, dem inneren Beobachter inhaltlich auf die Spur zu kommen, unser Denken und Handeln zu hinterfragen. Das selbstehrlich und ohne Schuld- oder Schamgefühle tun zu können, ist eine Kunst. Diese hat Constantin Peer für den Managementbereich weiter entwickelt.

Denn da, wo wir Verantwortung tragen, weil wir in unserer Funktion Entscheidungen treffen, die Konsequenzen für Viele haben, wird Reflexionskompetenz wichtig.

Aber auch bei privaten Entscheidungen kann es hilfreich sein, alleine oder mit Unterstützung, die Vorannahmen und Voraussetzungen unseres Entscheidungsprozesses bewusst zu reflektieren.

Falls Sie das Thema Management und Reflexionskompetenz interessiert, so finden Sie verschiedene Artikel hier www.peercommunication.ch

Lesen Sie mehr zu: Methodik

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen.

Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr lesen zu unseren Datenschutzbestimmungen » zum Datenschutz

OK . Einverstanden